Samstag, 18. März 2017

Blogschaukel mit Marah Woolf


Hallo ihr Lieben!

Marah hat ja vor kurzem den ersten Teil ihrer Trilogie von GötterFunke bei Dressler veröffentlicht. Und was kommt mit einer Neuerscheinung? Jede Menge Anfragen zu Interviews ... Yay. Oder auch nicht yay. Denn Marah bekommt immer wieder die selben Fragen gestellt und ihr seid es sicherlich leid, immer wieder die gleichen Dinge zu lesen. Deshalb hat sich Marah mit uns Buchbotschaftern etwas ganz lustiges ausgedacht:


eine Blogschaukel.

Das Prinzip ist ganz einfach: Ihr könnt auf meinem Blog die Antwort zu einer Frage lesen, die auf einem vorhergegangenem Blog gestellt wurde. Ich wiederum stelle dann eine Frage, die auf dem nachgehenden Blog beantwortet wird. Prinzip verstanden? :3 Super.

Und damit ihr auch fleißig zum Mitmachen und Mitlesen motiviert werdet, könnt ihr auch etwas gewinnen.


1. ein supertolles BookLess-Shirt (Anmerkung: Ich hab übrigens auch eins :3 Und Buchbotschafter werdet ihr auf der LBM vor allem daran erkennen können :D)

2. ein Taschenbuch der Neuauflage von BookLess

3. ein Hardcover zu GötterFunke (Rezensionen dazu findet ihr natürlich auch auf unseren Blogs ;3)

4. Collegeblock mit Originalcover von GötterFunke

5. Göttersammelkarte (die könnt ihr übrigens auch auf Marahs Autorenseite von Facebook schon bestaunen)

6. ein Kühschrankmagnet, Brillenputztuch, Button & exklusives Lesezeichen


Die genaueren Daten dazu findet ihr beim ersten Beitrag zu dieser Aktion, der direkt auf Marahs Blog zu finden ist. Dort erklärt sie auch noch die Spielregeln.

Dann legen wir auch schon los. Die Frage zu der Antwort findet ihr auf Saras Blog.


Marahs Antwort:

"Vor ein paar Jahren hat sich mal eine riesige, fette Spinne in mein Schlafzimmer verirrt. Da mein Mann auf Reisen war, musste ich ins Kinderzimmer ausziehen. Das Tier ist nie wieder aufgetaucht und wir sind umgezogen. Also nicht wegen der Spinne. Ich schätze mal, wenn es eine Schlange gewesen wäre, hätte ich das Haus abgefackelt. Im Zweifelsfall mag ich dann Spinnen mehr - die ganz kleinen, winzigen, ohne Haare mit dünnen Beinen. Gibt es so welche?"

Wie seht ihr das? Könnt ihr Marahs Ängste verstehen? Ich bin ein absoluter Reptilienmensch :D Spinnen jagen mir einfach nur Schauer über den Rücken. Deshalb halte ich mir eine Katze (die ich natürlich abgöttisch liebe), die Spinnen gerne platt macht. Und habe noch drei Leopardgeckos, denen ich vor kurzem ein neues Zuhause zimmern durfte, weil ihr Glaskasten kaputt gegangen ist ... Also, ja. Ich liebe Reptilien, und Geckos im Besonderen, und hasse alle Arten von Spinnen. Ibah.


Die nächste Frage lautet:

"Wenn du eine Sache auf der Welt ändern könntest, welche wäre es?" 
und wird bei Jens, dem Lesefuchs beantwortet.

Viel Spaß euch!
Eure Caro


Kommentare:

  1. Reptilien sind viel besser. Die haben wenigstens keine 8 Beine und viele Augen

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe wahnsinnig Angst vor Spinnen. Insbesondere, wenn ich nicht weiß wo sie gerade sind. 2 Mal hat eine Spinne schon versucht mich umzubringen. Es war eine von diesen fiesen, großen. Sie haben sich auf der Autobahn direkt vor meinem Gesicht beim Fahren abgeseilt. Ich habe Glück, dass ich noch lebe 😉 also ganz klar Reptilien. Es gibt viele, die ich sogar richtig süß finde. Chamäleons zum Beispiel. Und richtige Angst vor Spinnen habe ich auch nicht.

    Liebe Grüße,
    Wayland

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und guten Tag,

    hm...schade auch da lag ich daneben, aber egal....eine Sache, die die Autorin gerne ändern würde sehr schwierig denn es gibt so viele Möglichkeiten oder? ....vielleicht das die Menschheit allgemein in Frieden leben kann/könnte ...ich denke, ein Krieg macht so viel Leid und Elend auf der Welt.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  4. Ich wäre lieber ein Reptilie weil spinnen immer zertreten werden.
    Louisa.89grantz@gmail.com

    AntwortenLöschen
  5. Ahoy,

    also Reptilien liebe ich zwar nicht, aber ich finde sie unheimlich faszinierend und awwwh, Geckos sind so süß *-* Wir hatten in Spanien immer ganz viele kleine ♥

    Aber Spinnen... also nicht, dass ich mich vor ihnen fürchte, aber weil die immer so haarig sind, find ich sie schon eklig ^^

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Also nachdem Schildkröten auch Reptilien sind mag ich lieber Reptilien :)
    Generell muss ich sagen, dass ich mich weder an den Spinnen in den Ecken noch an unserer Bartagame störe. Nur anfassen mag ich niemand davon :D
    yvoli(at)gmx.net

    AntwortenLöschen
  7. Uäääh Spinnen mag ich so gar nicht. Reptilien schon eher, muss mir keine zu Hause halten aber da flipp ich zumindest nicht gleich aus wenn ich welche sehe :)
    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
  8. Bei Spinnen bin ich im Zweifel die Größere, bei Reptilien ... nicht unbedingt (Boa), also mir ist alles lieber, dass ich im Zweifelsfall zertreten kann. In Wirklichkeit bin ich aber gar nicht so brutal, wie das jetzt klingt ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Huhu,
    also Spinnen sind so eine Sache für sich. Sie dürfen gerne in meiner Wohnung sein, solange sie alle Mücken fressen und sich nicht zeigen.
    Wenn ich wählen müsste wären es wohl Reptilien, wobei die mir auch nicht ganz so sympathisch sind.
    LG Chia

    AntwortenLöschen
  10. Ich denke mir sind Reptilien lieber, weil ich sie einfach interessanter finde.. Nachdem ich mal eine Doku sah, wo eine Anakonda einen mittelgroßen Krokodil im Bauch hatte, war ich echt gefesselt, was es da so alles gibt.. Ich find es zB auch spannend, dass manch ein Reptil die Augen voneinander getrennt hin und her bewegen kann.. überlegt mal, wie spannend manch eine Salamanderspzis sein kann, das sie sich dem Hintegrund anspassen.. Also somit ist die Antwort Reptilien, aber weil sie einfach interessanter sind ;-)

    AntwortenLöschen
  11. ist beides nicht so mein Ding, aber da ich in Senegal aufgewachsen bin, und es hier von so Viechern wimmelt, hab ich mich daran gewöhnt 😊

    AntwortenLöschen
  12. Ich mag Spinnen lieber. Die beste magische Kreatur, die in Harry Potter auftaucht: ganz klar Aragog. Und der Schlange wird am Ende der Kopf abgeschlagen. Also ganz klare Entscheidung!

    AntwortenLöschen
  13. Reptilien, aber keine Giftigen. Ich war schon in Australien und hatte da mehr Respekt vor den Spinnen als vor den Schlangen. Aber eigentlich mag ich weder noch.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe keine Angst vor Spinnen. Nur finde ich diese schwarzen langbeinigen Hausspinnen furchtbar ekelhaft. Allein die Vorstellung, dass sie mir nachts übers Gesicht laufen.... AAAAARRRRGG!

    Aber die Kreuzspinnen in unserem Garten finde ich total spannend! Die sind toll! Und fressen mi meine Mücken. Die sind faszinierend und ich versuche die oft zu fotografieren. Meine Kinder haben auch kein Problem mit den Gartenspinnen.

    Reptilien finde ich auch total klasse. Selber habe ich keine, aber so eine Gecko würde mich reizen... ;)

    AntwortenLöschen
  15. Da ich unter Arachnophobie leide mag ich Reptilien definitiv lieber. In "gesicherter Umgebung" habe ich abolut kein Problem mit Schlangen und was es da sonst noch so gibt. Würde mir eine Schlange in freier Wildbahn begegnen sähe das vermutlich schon wieder ganz anders aus. zum Glück habe ich da noch keine Erfahrenswerte.

    AntwortenLöschen
  16. ich hoffe es ist die richtige frage die ich beantworte und ich würde gerne ändern wollen, das es kein Krieg mehr auf der Erde gibt und geben soll!
    LG jenny

    AntwortenLöschen
  17. Da ich die Nacht schon von einer mega Spinne geträumt habe, bin ich definitiv für Reptilien, auch wenn mir was flauschiges lieber wäre.

    ♥liche Grüße
    Lenchen

    AntwortenLöschen
  18. Hallo,

    Spinnen sind absolut nicht meine Tiere, aber vor einer Schlange hätte ich wohl noch mehr Angst.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  19. Ich bin sowohl Spinnen gegenüber als auch Reptilien recht neutral. Beide sind auf ihre Art faszinierend und weil ich Stechmücken hasse, haben Spinnen bei mir einen Stein im Brett und dürfen auch gerne bei uns im Haus überwintern.
    Aber es gibt auch viele tolle Reptilien... Ich kann mich tatsächlich nicht entscheiden.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  20. Ich habe mit beidem eigentlich kein Problem... obwohl... vor den fetten, riesen Kellerspinnen eckel ich mich doch sehr. Aber Vogelspinnen sind eigentlich in Ordnung, die sind recht flauschig xD :D
    Aber Reptilien sind einfach cooler und irgendwie hübscher, wenn man das so sagen kann :'D aber spätestens seit dem ich Harry Potter kenne, finde ich Schlangen sehr interessant ._.

    Liebe Grüße
    Portada@web.de

    AntwortenLöschen
  21. Hm, ich denke das kommt auf die Spinnen- oder Reptilienart an. Kleine Spinnen finde ich jetzt nicht so schlimm, beobachte die aber auch mit misstrauen. Wenn es bei den Reptilien jetzt nicht gerade Würge- oder Giftschlangen sind, finde ich die voll toll. Also wenn ich jetzt nochmal drüber nachdenke finde ich Reptilien doch deutlich besser.

    Liebe Grüße
    Leonie

    AntwortenLöschen
  22. Ich wäre wohl lieber ein Reptil :)
    Die dicken schwarzen Spinnen mag ich ja überhaupt nicht. Die Vorstellung das mir eine durch die Haare krabbelt.. wooah... da läuft es mir eiskalt den Rücken runter.
    LG Vanessa

    AntwortenLöschen
  23. Hallo,

    ich mag keine Spinnen und würde mich deshalb für die Reptilien entscheiden... obwohl ich auch noch nie ein Reptil besessen habe...

    LG

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts